Hochzeitsfotografie in Leipzig

Als Hochzeitsfotografin ist man in einem echten Dilemma: Einerseits möchte ich so unauffällig wie möglich arbeiten, andererseits muss ich mit meiner Kamera immer direkt am Geschehen arbeiten. Nur so kann ich es schaffen, die schönsten Momente des Tages fotografisch festzuhalten.

Wie läuft die Hochzeitsfotografie ab?

Sobald der Hochzeitstermin fest steht, können wir mit den Planungen beginnen. Alles fängt an mit einem ersten Gespräch, in dem wir Ihre und Eure Wünsche besprechen. Ob ich nur die Trauung oder den gesamten Tag begleiten soll, legen wir ganz individuell fest.

Sehr beliebt ist auch ein kleines Shooting direkt nach der Trauung, ohne Gäste und an einer schönen Location. So können sich Braut und Bräutigam ganz aufeinander einlassen, bevor es dann wieder zurück zur Feier geht.

Worauf lege ich wert bei der Hochzeitsfotografie?

Die Fotos, die am Hochzeitstag entstehen, sollen auch nach Jahren noch die Emotionen und Momente wiedergeben, die den sprichwörtlichen "schönsten Tag des Lebens" zu genau diesem gemacht haben. Deshalb versuche ich, die schönsten und wichtigsten Momente vor die Linse zu bekommen. Das beginnt oft schon bei den Vorbereitungen - schließlich sind auch diese Teil der Zeremonie. Frisur, Make-Up und natürlich das Hochzeitskleid sind für die Braut schließlich etwas ganz besonderes.

In der Herbstzeit beginnen die ersten Planungen für das kommende Jahr - die Hochzeitslocation und der Fotograf sind da meist die ersten Dinge, die gebucht werden. Die ersten Termine sind eingetragen und ich freue mich schon auf 2020!

Zurück